Tierrettung (T1)

Nach den schweren Unwetter in unserem Gemeindegebiet am gestrigen Tag und den aktuell stattfindenden Aufräumungsarbeiten, wurden wir um 10.21 Uhr zu einer Tierrettung nach Arnersdorf alarmiert.

Ein Jungstier ist in eine Jauchegrube gefallen.

Aufgrund des raschen Eingreifens vom Sohn des Tierbesitzers der zugleich Jugendfeuerwehrmann bei der FF Hürm ist und benachbarten Bauern, konnten wir den Jungstier schnell aus seiner misslichen Lage befreien.


Die FF Hürm war ca. 45 Minuten mit 15 Mitgliedern im Einsatz.