Kellerbrand (B2) in Hainberg

„Kellerbrand (B2) in Hainberg“ lautete am 23. Juni um 13:37 Uhr die Alarmierung.


Am Einsatzort eingetroffen stellte sich heraus, dass sich der Brandherd in einer Werkstatt befand. Dank des raschen Eingreifens der Nachbarn konnte sich der Werkstättenbrand nicht weiter ausbreiten und rasch unter Kontrolle gebracht werden. Unter Atemschutz wurden von der FF Hürm Nachlöscharbeiten durchgeführt werden.


Mit Hilfe der Wärmebildkamera wurde auf weitere Glutnester geprüft. Um 14:03 Uhr konnte schließlich Brandaus gegeben werden.

Die FF Hürm und FF Inning waren mit circa 30 Mitgliedern mehr als eine Stunde lang im Einsatz.