Festgottesdienst mit Fahrzeugsegnung

Am Sonntag, dem 25. September 2022, fand im Feuerwehrhaus in Hürm ein Festgottesdienst mit anschließendem Festakt statt. Im Zuge dieser Veranstaltung wurde auch das neue HLF 3 offiziell in Dienst gestellt.


Zu Beginn der Veranstaltung wurde gemeinsam mit dem Pfarrer der Pfarre Hürm, Franz Xaver Hell, die Heilige Messe gefeiert.


Das neue Einsatzfahrzeug der Marke MAN, welches als Ersatz für das 29 Jahre alte Tanklöschfahrzeug angekauft wurde, verfügt unter anderem über 320 PS, einem Löschmitteltank für 4000 Liter Löschwasser und bietet Platz für insgesamt acht Einsatzkräfte. Finanziert wurde das Fahrzeug, durch Mittel des Landes Niederösterreich, der Gemeinde Hürm, einer Spendenaktion bei Firmen und Gemeindebürgern – des Hürmer Einsatzgebietes, sowie durch Eigenmittel der Feuerwehr Hürm.


Zu Beginn des Festaktes konnten Oberverwalter Dominik Huber und Verwalter Markus Thir neben der Bevölkerung zahlreiche Feuerwehrmitglieder der umliegenden Wehren und Ehrengäste begrüßen. So fanden sich unter anderem der 2. Präsident des NÖ Landtags Karl Moser, Bürgermeister Johannes Zuser, Bezirkskommandant Roman Thennemayer, die Florianiplakettenträger/innen, zahlreiche Mitglieder des Hürmer Gemeinderates, sowie einige Gewerbetreibende ein.


Im Zuge einer Interviewrunde wurden von Bürgermeister Johannes Zuser sowie von unserem Kommando die Wichtigkeit, der Planungsprozess, die Finanzierung sowie die Einsatzmöglichkeiten des neuen HLF 3 der Bevölkerung erläutert.

Kommandant HBI Michael Obruca bedankte sich bei den Feuermitgliedern für ihren fortwährenden Einsatz als auch dem Bürgermeister, dem Gemeinderat und der Bevölkerung für die enge Zusammenarbeitet und die stete Unterstützung bei Veranstaltungen und Sammlungen.


Der 2. Präsident des NÖ Landtages Karl Moser, überbrachte die besten Grüße von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, in seiner Ansprache lobte er die gute Zusammenarbeit mit der Gemeinde Hürm. Zudem wünschte er den Mitgliedern viel Glück mit dem neuen HLF3.


Bezirkskommandant Roman Thennemayer hielt eine Ansprache in Vertretung von Landesbranddirektor Dietmar Fahrafellner – der sich entschuldigen ließ.


Im Anschluss an die Festansprachen, wurde unseren Jugendfeuerwehrmitgliedern das Fertigkeitsabzeichen ,,Sicher am Wasser und zu Land`` überreicht.

Zudem wurden Verwalter Markus Thir und Sachbearbeiter Josef Bernoth das Verdienstzeichen in Bronze und Gerhard Bernhuber das Verdienstzeichen in Silber überreicht.

Zum Abschluss wurde danach von Pfarrer Hell noch die Segnung des neuen HLF 3 vorgenommen. Der offizielle Teil endete nach der Fahrzeugsegnung mit abspielen der Landeshymne durch den Musikverein Hürm. Dieser sorgte, genauso bei der Heiligen Messe für die musikalische Umrandung. Herzlichen Dank dafür.


Danach luden die Gemeinde und Feuerwehr Hürm zu Speiß und Trank ein.

Danke auch an SUMA-Ton für die Technik und die musikalische Umrandung an diesem Tag.