Unwettereinsatz in Mank

Am heutigen Feiertag wurden wir um genau 17 Uhr zu einem Unwettereinsatz in Mank gerufen. Da das Wetter in Hürm nicht so schlecht war und in der Alarmierung lediglich zwei Tauchpumpen und 15 Mann zur Unterstützung angefordert wurden, gingen wir von einem kleineren Einsatz aus.

Wie sich nach der Ankunft in Mank herausstellte gab es im Manker Gemeindegebiet mehrere Einsätze. Einige Häuser mussten vom Wasser, beziehungsweise vom Schlamm befreit werden. Die FF Hürm unterstützte bei mehreren Teileinsätzen mit in Summe 27 Kameraden bis circa 22 Uhr.

Ein besonderer Dank gilt der Firma Thir die spontan einen Minibagger zur Verfügung stellte.

© 2020 by FF Hürm