Unwettereinsatz in Hainberg

01.09.2020

Am 1. September wurde die Feuerwehr Hürm um 08:34 Uhr wieder einmal zu einem Unwettereinsatz gerufen. Die Lage in Hainberg spitzte sich aufgrund der vielen Regenfälle wieder zu, sodass die Wassermassen in ein Haus drohten einzutreten.

 

Mittels zwei Tauchpumpen vom Löschfahrzeug wurde die Lage unter Kontrolle gebracht und die Gefahr des Wassereintritts gebannt. Während den Arbeiten wurden wir zu einer zweiten Einsatzstelle in Hainberg alarmiert.

 

Bei der Firma Steiner wurde der gesamte Lagerplatz wieder einmal überschwemmt. Es wurde mittels Pumpen vom Tanklöschfahrzeug der Wasserstand auf eine erträgliche Höhe reduziert. Als das Tanklöschfahrzeug gerade wieder in das Feuerwehrhaus einrücken wollte, erreichte uns ein erneuter Einsatz.

 

In Scharagraben musste ein Kanal gespült werden, damit die Wassermassen geregelt abfließen können.

 

Das Löschfahrzeug konnte um 11:45 Uhr wieder einrücken.

Das Tanklöschfahrzeug rückte wenig später um 14:30 in das Feuerwehrhaus ein.

Die FF Hürm war mit ca. 20 KameradenInnen rund 3,5-4 Stunden im Einsatz.

 

 

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Letzte Einträge

12.09.2020

29.08.2020

Please reload

© 2020 by FF Hürm