Update: Schwere Unwetter im Hürmer Einsatzgebiet (Sonntag 17 Uhr)

Die Aufräumarbeiten nach den heftigen Regenfällen am Samstagabend laufen nach wie vor. Seit circa 13:45 Uhr unterstützt uns auch der KHD-Zug (Katastrophen-Hilfs-Dienst) aus Amstetten, Abschnitt St. Peter in der Au, mit acht Fahrzeugen und 50 Mann in Schlatzendorf.

Unser Tag begann heute um 6 Uhr mit den ersten Erkundungsfahrten. Ab 7 Uhr trafen die Feuerwehren Raxendorf, Artstetten, Pöggstall, Texing, St. Gotthart und Inning ein und starteten mit den Aufräumungsarbeiten in den Ortschaften Hösing, Hainberg, Ober-Haag, Unter-Haag, Pöttendorf, Siegendorf und Schlatzendorf.

Des Weiteren kam es in den Morgenstunden zu einer Fahrzeugbergung. Bei der Ortsausfahrt Schlatzendorf ereignete sich ein Verkehrsunfall, bei dem ein PKW am Dach landete.

Im Laufe des Tages konnten die meisten Einsätze abgearbeitet werden. Wir versuchen nun mit vereinten Kräften die letzten offenen Einsätze noch heute Abend zu erledigen.

Das Hürmer Schwimmbad wurde heute zur Wasserversorgung herangezogen. In Summe wurden heute 81m3 aus dem Bad entnommen und zur Reinigung von Häusern und Straßen verwendet.

Die FF Hürm war heute den gesamten Tag mit circa 50 Mitgliedern im Einsatz.

© 2020 by FF Hürm