Schwere Unwetter im Hürmer Gemeindegebiet mit Aufräumarbeiten in Hürm und Inning

09.06.2020

 

Am Sonntag den 07.06.2020 wurden wir um 17:13 Uhr zum Ersten Einsatz nach Harmersdorf alarmiert, wenige Minuten später wurde ein weiterer Einsatz in Diendorf gemeldet. 

Aufgrund der schwere des Unwetters kam es in den Minuten darauf zu zahlreichen weiteren Alarmierungen, unsere Hilfe wurde zusätzlich in Hainberg, Ober-Radl, Oberhaag, Unter-Thurnhofen und Schlatzendorf benötigt.

 

Die Feuerwehr Hürm war mit circa 40 Mitgliedern bis in die frühen

Montags-Morgenstunden im Einsatz. 

 

Nach wenigen Stunden Schlaf stürzten wir uns auf die lange Liste der anstehenden Aufräumarbeiten, es wurde ein sehr Arbeitsintensiver Tag für uns.

 

Zahlreiche Brunnen mussten ausgepumpt werden da verschmutztes Wasser eingetreten war. Einige Privat- und Firmengebäude mussten noch von Wasser bzw. Schlamm-Massen befreit werden. 

 

Darüber hinaus hatten wir noch eine Fahrzeugbergung zu bewältigen.

 

Am späten Montagabend wurden dann sämtliche Gerätschaften, die Fahrzeuge und Einsatzbekleidungen gereinigt und die Einsatzbereitschaft wiederhergestellen.

 

Am Dienstag den 09.06. wurden wir um 09.55 Uhr abermals zu Aufräumarbeiten alarmiert.

Tank, LFB und ALF Hürm wurden dabei im Gebiet Inning und Seeben eingesetzt.

Gegen 21 Uhr nach dem reinigen der Geräte und Fahrzeuge konnten wir uns wieder einsatzbereit melden.

 

 

 

 

 

 

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Letzte Einträge

12.09.2020

29.08.2020

Please reload

© 2020 by FF Hürm