Zugsübung in Unterthurnhofen

20.11.2018

Als Höhepunkt der Übungsreihe im Herbst fand am 20.11.2018 die Zugsübung bei der Firma Thir in Unterthurnhofen statt. Übungsannahme war ein Brand in der Werkstatt mit zwei vermissten Personen.

Am Einsatzort angekommen baute das KDOF die Einsatzleitung auf. Der erste Atemschutztrupp ging mit dem HD-Rohr auf Personensuche in das verrauchte Übungsobjekt. Zugleich stellte der LFB die Wasserversorgung vom Löschbrunnen her. Nach kurzer Suche fand der Atemschutztrupp eine vermisste Person unter einer schweren Baggerschaufel.

Der Trupp befreite die Person mittels Hydraulischen Rettungsgerät und brachte sie ins Freie.

Danach wurde mittels Druck-Belüfter die Halle vom Rauch befreit. Da sich die zweite vermisste Person nicht in der Halle befand, wurde die Suchaktion im Außenbereich des Firmenareales fortgesetzt. Die vermisste Person wurde schließlich in einem Gefahrengutlager aufgefunden und gerettet.

Nach ca. 1 Stunde konnte erfolgreich Übungsende gegeben und die Einsatzbereitschaft wieder herstellt werden. 

Bedanken wollen wir uns auch an dieser Stelle nochmal bei der Firma Thir für die Bereitstellung des Übungsobjektes.

 

 

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Letzte Einträge

12.09.2020

29.08.2020

Please reload

© 2020 by FF Hürm