© 2019 by FF Hürm

Unterabschnitt-Atemschutzübung in Hürm

27.09.2019

Heute am 27.09.2019 fand bei uns in Hürm eine Unterabschitt-Atemschutzübung statt.

 

Übungsanahme war dabei der Brand eines Wohnhauses, mit einigen vermissten Jugendlichen.

 

Um 18 Uhr war Übungsbeginn und die Feuerwehren Inning, Bischofstetten, Kilb und Kettenreith wurden zum Übungsobjekt mit einem genauen Einsatzbefehl alarmiert.

 

Wir die FF Hürm richteten eine Einsatzleitung ein die gemeinsam mit den beiden Einsatzleitern die Übung kordierten. Zusätzlich wurde ein Atemschutzsammelplatz errichtet.

 

8 Atemschutztrupps suchten die vermissten Jugendlichen im Übungsobjekt außerdem war die Aufgabe der einzelnen Feuerwehren eine Wasserversorgung sicherzustellen um umliegende Gebäude zu schützen.

 

Die geretteten Jugendlichen wurden zur ärztlichen Versorgung dem Samariterbund Loosdorf und der Rettung Kilb übergeben.

 

Das Übungsziel konnte erreicht werden und alle Jugendlichen wurden gefunden bzw.  gerettet, die Wasserversorgung funktionierte auch reibungslos.

 

Nach dem Übungsende fand eine Nachbesprechung vor unser Feuerwehrhaus statt. Die anwesenden Kameraden/innen waren allesamt mit dem Übungsablauf zufrieden.

Abschließend gab es noch einen kleinen Snack im FF-Haus.

 

Bedanken wollen wir uns zudem noch bei der Gemeinde Hürm für die zu Verfügung Stellung des Übungsobjektes.

 

Eingesetzte Kräfte - Feuerwehren: 61 Kameraden/innen, Rettung Kilb: 2 Personen, Sameriterbund Loosdorf: 3 Personen  

 

 

 

   

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Letzte Einträge

11.11.2019

Please reload